Team Grün Elzach, Baumpflege

Ein altes, schweizerisches Sprichwort lautet: „Ein Baum fällt schneller, als er wächst.“ Das kann auf viele Arten gedeutet werden, allerdings steht es auch sinnbildlich für eine Entwicklung im Umgang mit Bäumen in Privatgärten, die vielen Gärtnern zu denken gibt. Immer wieder werden Bäume vorab von nicht Sach- und Fachkundigen falsch geschnitten und müssen dann letztlich gefällt werden. Es scheint oft nicht so, aber Bäume sind empfindlich und benötigen eine sachkundige Pflege, damit sie sich voll entfalten können und vor allem gesund wachsen und lange Freude bereiten.

 

 

Sie prägen Stadt- und Dorfbilder und sorgen für eine gewisse Unverwechselbarkeit. Und während ein Baum, der auf einer großen Wiese fernab des eifrigen Treibens der Städte wächst naturgemäß wenig Zuwendung und Pflege bedarf, so müssen ihre Artgenossen in Fußgängerzonen und Alleen oft allerlei Strapazen ertragen. Trockenheit, enorme Wärme, Belastung durch Streusalze und enge Wurzelräume sind nur ein paar Beispiele dafür. Wenngleich der Privatgarten nur selten mit so drastischen Faktoren aufwarten kann, so bedarf es doch eines bewussten und fachgerechten Umgangs mit dem Organismus Baum. Eine solche, qualifizierte Pflege sorgt dafür, dass Sie langfristig Freude an Ihren Bäumen haben können. Dabei gibt es unterschiedliche Teilbereiche, auf die bei der Pflege geachtet werden muss.

 

Oftmals spielt dabei auch die Sicherheit der Umgebung des Gehölzes eine große Rolle. Stürme können dafür sorgen, dass geschwächte Pflanzenteile abbrechen und unbemerkt in großen Höhen hängen. Das sogenannte Totholz kann sich jederzeit lösen und für Menschen, die unter dem fallenden Stück Holz stehen gravierende Folgen haben. Umso wichtiger ist die regelmäßige Kontrolle des Baumes auf potenzielles oder tatsächliches Totholz und eine Entfernung dessen. Es ist also dafür zu sorgen, dass der Stamm und die Krone entsprechend stand- und bruchsicher sind. Um das zu gewährleisten werden die Bäume einer Untersuchung durch einen Sachkundigen unterzogen, bei der das Wachstum beurteilt und unter Anderem auf eventuelle Zwiesel und Hohlräume im Stamm geachtet wird. Zusammen mit dem Kunden werden dann die Möglichkeiten abgewogen, wie weiter verfahren werden kann. Im Vorfeld kann es einem Baum mit entsprechenden Standortoptimierungen auch leichtgemacht werden, ein möglichst langes Leben zu führen. Wenngleich es möglich ist, sollte man inzwischen doch eher davon absehen, den Standort an den Baum anzupassen. Ein optimaleres Vorgehen ist immer, dass man die passenden Bäume für die vorliegenden Standortbedingungen aussucht.

 

Damit Sie möglichst lange etwas von Ihren Bäumen haben gilt es also, sie entsprechend zu pflegen oder pflegen zu lassen. Das TEAM GRÜN aus Elzach unterstützt Sie gerne dabei, wenn es um ein ausgewogenes Pflanz- und Pflegekonzept für Ihren Garten und Ihre Bäume geht.

Zurück zur Übersicht

http://www.galabau.de/

http://www.bizzz.de/

http://taspoawards.de/

http://www.initiative-fuer-ausbildung.de/

http://www.bauen-wohnen-elzach.de

http://www.schwarzwaldmeister.de