Rollrasen - Sofort Grün!

Innerhalb weniger Stunden verwandelt sich der kahle Boden in saftiges Rasengrün. Der hochwertige Rollrasen braucht, ebenso wie andere Rasenflächen, die richtige Pflege. Die wichtigsten Kriterien hierbei sind Bewässerung- Düngung und Rasenschnitt.

 

Bewässerungstechnik:

Wir empfehlen eine fest eingebaute Beregnungsanlage die - am Besten - durch eigenes Regenwasser gespeist wird.
(informieren Sie sich hier zu: Regenwassernutzung)
Ein Rasen verdunstet am Tag ca.15- 20 l/qm, was bedeutet, dass diese Wassermenge nachgereicht werden sollte. Hierbei ist eine regelmäßige, durchdringende Bewässerung empfehlenswert und nachhaltiger als beispielsweise eine tägliche Wässerung. Dadurch wachsen die Wurzeln des Rasens tiefer in das Erdreich ein und der Rasen ist belastbarer.

Düngung:

Bei der Rasendüngung ist zu beachten, dass vor allem zum Frühlingsbeginn im März stickstoffbetont gedüngt wird. Im Herbst hilft Kalium die Rasengräser belastbar zu machen und schützt sie vor Kälte und Trockenheit im Winter. Der richtige Zeitpunkt für die Düngung ist vor Niederschlägen oder direkt nach der Düngung den Rasen bewässern. Beachten Sie, dass der Rasen bei falscher Düngung und Sonneneinstrahlung verbrennen kann! Die Düngung sollte möglichst gleichmäßig über die Fläche verteilt und nach Anleitung erfolgen.

Rasenschnitt:

Regelmäßiges Mähen ist für den Rasen ein wichtiger Faktor für das „üppige Grün“. Der richtige Schnittzeitpunkt ist, wenn der Rasen abgetrocknet ist (also nicht direkt nach Regenschauern!). Hierbei sollte der Rasen auf 3,5- 5 cm zurückgeschnitten werden. Ideal für den Rasen ist das regelmäßige mähen, d.h. 1-2 mal in der Woche. Eine echte Alternative zum manuellen Mähen ist der Rasenroboter- er schneidet den Rasen zuverlässig und verschafft Ihnen mehr Freizeit und Gartengenuss.

 

Vorteile von Rollrasen gegenüber eingesäten Rasenflächen sind unter anderem die schnelle Benutzbarkeit der Rasenfläche. Man kann – gleich nachdem der Rasen verlegt wurde- den Rasen betreten und ihn nach wenigen Wochen voll beanspruchen. Das hochwertige, extra zusammengestellte Saatgut vom Fachmann garantiert einen qualitativ hochwertigen Rollrasen und verhindert den Beikrautbewuchs der Rasenfläche. Die Kosten des Rollrasens sind erheblich höher als die der Rasenaussaat.

Zurück zur Übersicht

http://www.galabau.de/

http://www.bizzz.de/

http://taspoawards.de/

http://www.initiative-fuer-ausbildung.de/

http://www.bauen-wohnen-elzach.de

http://www.schwarzwaldmeister.de